Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/430965_65205/topmed24.de/plugins/system/jsntplframework/libraries/joomlashine/template/megamenu.php on line 228
Prof. Dr. med. Christian Ell

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/430965_65205/topmed24.de/administrator/components/com_imageshow/classes/jsn_is_showcasetheme.php on line 294

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/430965_65205/topmed24.de/plugins/jsnimageshow/themeclassic/models/themeclassic.php on line 252

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/430965_65205/topmed24.de/plugins/jsnimageshow/themeclassic/models/themeclassic.php on line 234

onkologie-christian-ell

Prof. Dr. med. Christian Ell

Sana Klinikum Offenbach
Medizinische Klinik II/IV

direkte-kontaktanfrage

Über uns

Spitzenmedizin mit überregionaler Bedeutung


Die Innere Medizin hat wie keine andere klinische Disziplin den Menschen als Ganzes im Blick. Für Wiesbaden und Umgebung deckt die Klinik Innere Medizin II (84 Betten auf vier Stationen) mit den anderen Kliniken des Zentrums Innere Medizin (ZIM) die internistische Allgemeinversorgung insbesondere von akut erkrankten Patienten ab. Große ärztliche Erfahrung, innovative Therapieformen und eine hervorragende technische Ausstattung zeichnen uns aus. Nicht nur in unserer Region. Auch überregional haben wir uns in der speziellen diagnostischen und therapeutischen Endoskopie der Speise- und Luftröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms sowie der Leber, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse einen Namen gemacht. International besitzen wir in Forschung und Praxis ein sehr gutes Renommee in der Früherkennung und lokalen endoskopischen Behandlung von Frühkarzinomen des Verdauungstrakts. Weltweit die größte Erfahrung hat unsere Klinik in der Diagnostik und Therapie von frühen Speiseröhrenkarzinomen, vor allem beim Refluxkarzinom (Barrett-Karzinom). Unsere Klinik ist ebenfalls das Krankenhaus mit der größten wissenschaftlichen Erfahrung in der Dünndarmendoskopie mittels Kapselendoskopie und Doppelballon-Enteroskopie.


Unsere Klinik vertritt die folgenden Schwerpunkte:

•    Gastroenterologie und Hepatologie einschließlich der gastroenterologischen und hepatologischen Onkologie
•    Endokrinologie
•    Stoffwechsel und Ernährung
•    Diabetologie
•    Infektiologie
•    Pneumologie und pneumologische Onkologie

Zu unserer Klinik gehören folgende Funktionsabteilungen:

•    Endoskopie und Sonographie
•    Fachonkologische Ambulanz
•    Gastroenterologische Funktionsdiagnostik
•    Pulmonologische Funktionsdiagnostik
•    Ernährungs- und Diabetesberatung (Ernährungsteam)


Die Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin ist auf die Diagnostik und medikamentöse Therapie von Krebserkrankungen und von nicht bösartigen Blutund Knochenmarkerkrankungen spezialisiert. Schwerpunkt sind Krebserkrankungen von Lunge, Magen-Darm- Trakt, Brust und anderen „soliden“ Organen, sowie hämatologische Krebserkrankungen wie Leukämien, Lymphome und Plasmozytom (Multiples Myelom).

Es werden alle medikamentösen Therapien eingesetzt wie Chemotherapien, Hormontherapien und immuno logische Therapieverfahren, z.B. mit Antikörpern und Zytokinen. Die Klinik ist national und europäisch zertifiziertes Zentrum für Hochdosistherapien mit autologer Stammzelltransplantation.

Sie bietet außerdem ein breites Spektrum experimenteller Therapieverfahren innerhalb nationaler und internationaler Studien an, u.a. mit molekular gezielt wirksamenKrebsmedikamenten. Viele dieser Medikamente stehen den Patienten lange Zeit vor ihrer Zulassung zur Verfügung.

Behandlungen werden sowohl mit dem Ziel der Heilung als auch in palliativer Zielsetzung durchgeführt, d.h. zur Rückbildung von Beschwerden oder zur Lebensverlängerung. Auch wenn keine Heilung möglich ist, gibt es heute gute Möglichkeiten, mit individuell angepassten Therapiestrategien lebenswerte Zeit zu gewinnen. Für schwerstkranke Patienten wurde eine Abteilung Palliativmedizin mit einer eigenen Palliativstation eingerichtet. Dort stehen speziell ausgebildete Fachkräfte zur Betreuung dieser Patienten zur Verfügung. Dies schließt auch die Rund-um-die-Uhr-Betreuung zuhause ein.

Verfahren wie endoskopische Therapie oder Chemotherapie bei Tumoren der Verdauungs- oder Lungenorgane in enger Absprache mit allen Kliniken, die Tumorbehandlungen durchführen, zum Einsatz. Das sechsköpfige Team erfahrener Oberärzte deckt nicht nur die gesamte Palette der Verdauungserkrankungen ab, sondern vertritt durch Zusatzqualifikationen die Fachbereiche Endokrinologie und Diabetologie (ltd. Oberarzt Dr. med. G. Mayer) und der Lungenerkrankungen bzw. Infektionserkrankungen (Pneumologe: Oberarzt Dr. med. R. Henrich).

Zusammen mit dem Ernährungsteam der Klinik Innere MED II, das für alle Abteilungen der HSK tätig ist, werden spezielle Ernährungspläne bei Erkrankungen der Verdauungsorgane oder auch nach Operationen entwickelt und umgesetzt.